Über uns

Ein Blick in den Verkaufsraum

Kurzer Überblick über die Firmengeschichte

1934 Schuhmachermeister Ernst Preiß gründet in Gersdorf/Sa. seinen eigenen
         Betrieb.

 

1935 Zur Jubiläumsfachausstellung des Reichsinnungsverbandes erringt Ernst Preiß
         für eine orthopädische Versorgung die Silberne Medaille.

 

1936 Gründung der Orthopädie-Schuhmacher-Innung Deutschlands. Für seine
         Verdienste wird Ernst Preiß der Titel Orthopädie-Schuhmachermeister
         zuerkannt.
         Außer den orthopädischen Versorgungen wird jede Art von "Feiner Maßarbeit"
         ausgeführt: Pumps, rahmengenähte Klassiker, Tanz- und Wanderschuhe, Reit-
         stiefel, Spezialanfertigungen für Theater und Künstler.

 

1956 Orthopädische Schuhe werden als Kassenleistung der Sozialversicherungen
         anerkannt und die Kosten übernommen. Zuzahlung für Werktätige 12,- M
         und für Rentner 6,- M.
         Im Betrieb werden fast ausschließlich nur noch orthopädie-schuhtechnische
         Leistungen ausgeführt. Wartezeit für ein Paar Schuhe bis zu einem Jahr !

 

1976 Nach erfolgreich abgelegter Meisterprüfung 1975 übernimmt Thomas Preiß von
         seinem Vater den Betrieb.

 

1995 Großzügiger An- und Umbau der gesamten Laden- und Werkstatträume.
         Erweiterung des Angebotsprofils auf Schuhe für Einlagen, Komfortschuhe
         und Bandagen.